Schüssel: Österreich „Neu Regieren“ heißt Österreich sozial regieren

"Behindertenmilliarde eine wichtige Offensiv-Massnahme in der Sozialpolitik der Bundesregierung"

Wolfgang Schüssel
HOPI-Media

„Österreich ‚Neu regieren‘ heisst, Österreich ‚Sozial Regieren'“, sagte heute, Dienstag, Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel zum Beschluss des Integrationspaketes 2002 beim Pressefoyer nach dem Ministerrat. Die Behindertenmilliarde sei eine wichtige offensive Maßnahme in der Sozialpolitik der Bundesregierung. Die Erfahrungen im Jahr 2001 hätten gezeigt, dass mit dem Geld 3.170 neue Arbeitsplätze geschaffen werden konnten, 8.495 Personen wurden insgesamt gefördert, so der Bundeskanzler.

Zielgruppe seien behinderte Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf, ältere Menschen mit Behinderung und Menschen mit psychischer Einschränkung, geistiger Behinderung und Sinnesbehinderung. Der aktuelle Umsetzungszustand der Beschäftigungsoffensive im Jahr 2002 sehe vor, dass rund 10.000 Personen in den Genuss der Förderung kommen, bis zu 15.000 Förderfälle gebe es dieses Jahr, so Schüssel.

2001 konnten bereits mehr behinderte Menschen als erwartet erfolgreich vermittelt werden, der Anteil der Frauen konnte deutlich angehoben werden. „Es ist nun besonders wichtig, auch den Unternehmen noch weitere Anreize zu geben, Behinderte einzustellen“, betonte der Bundeskanzler.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.