Schulbeginn: Bildungsreformen werden umgesetzt

Erstmals flächendeckende Testung der Bildungsstandards, erstmals nach 50 Jahren mit der Neuen Mittelschule ein neuer Schultyp im Regelschulwesen.

Schulgebäude von außen
BilderBox.com

Das Schuljahr 2012/13 bringt eine ganze Reihe von Änderungen für die 1,125 Millionen SchülerInnen, von denen ca. 83.000 als „Taferlklassler“ mit der Schule beginnen und ca. 43.000 in die Maturaklassen gehen. …

Integration auf der 9. Schulstufe – integrativ und inklusiv

Der gemeinsame Unterricht von Schülerinnen und Schülern mit und ohne sonderpädagogischem Förderbedarf wird nun auch auf der 9. Schulstufe möglich: Nach mehr als 10-jähriger Erprobung im Rahmen von Schulversuchen wurde nun die gesetzliche Basis dafür geschaffen, dass Jugendlichen mit sonderpädagogischem Förderbedarf ihre Schulpflicht in einer Polytechnischen Schule (PTS) bzw. in einer einjährigen Haushaltungsschule absolvieren können.

Zuletzt wurde bereits an 119 Standorten, also etwa 45 Prozent aller Polytechnischen Schulen integrativer Unterricht angeboten. Von den 18.841 Schülerinnen und Schülern, die in 940 Klassen unterrichtet wurden, hatten 676 (=3,6 Prozent) sonderpädagogischen Förderbedarf.

Bei der Umsetzung der gesetzlichen Regelung für Integration an der PTS und an der einjährigen Haushaltungsschule wird insbesondere auf die soziale Integration, das gemeinsame Lernen und Arbeiten unter Bedachtnahme auf größtmögliche individuelle Förderung aller Schüler/innen geachtet. Der gemeinsame Unterricht und die individuelle Förderung erfolgen nach individuellen Lehr- und Förderplänen.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.