Segelprojekt: Seamania

Segeltörn für sehbehinderte und blinde Jugendliche und Erwachsene 27.8. bis 3.9. 2005

Segelprojekt Seamania
Engel auf Pfoten

„Die internationalen Erfahrungen, dass Segeln für sehbehinderte und blinde Menschen ein positives Erlebnis ist, kann nach Abschluss unseres ersten Törns im September 2004 von allen bestätigt werden“, freut sich Roland Komuczky von der Sehbehinderten- und Blindenorganisation „Engel auf Pfoten“.

Am Projekt können auch im Jahr 2005 sehbehinderte und blinde Jugendliche und Erwachsene aus ganz Österreich kostenlos teilnehmen! Diesmal findet der Törn noch während der Schulferien statt.

Selbst am Steuer der Segelyacht stehen, Spaß, Schwimmen, Landausflüge und nette Abende an Bord machen die Segelwoche zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Wenn der Sehsinn fehlt oder stark eingeschränkt ist, werden die anderen Fähigkeiten und Sinne umso stärker eingesetzt. So können blinde Segler und Seglerinnen die Windstärke und Windrichtung viel bewusster wahrnehmen und sich durch den Tastsinn an Bord orientieren. Dies beweisen auch zahlreiche internationale Projekte zu diesem Thema.

2005 mit größerer Flotte unterwegs – diesmal auch für Erwachsene!
„Es gab in jeder Marina wo wir anlegten, von anderen SeglerInnen großes Lob und Anerkennung für das Segelprojekt Seamania“, so Obmann Komuczky.

„Daher planen wir dieses Jahr mit einer größeren Flotte ab der Marina Split vor der kroatischen Küste in See zu stechen. Neu ist, dass dann neben Jugendlichen von 14-18 Jahren auch sehbehinderte und blinde Erwachsene mit dabei sein sollen“, erläutert Komuczky weiter.

Bewerbung und weitere Informationen:
„Engel auf Pfoten“
Roland Komuczky
Telefon: 0699/100 924 29

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.