Sehr geehrter Herr Landesrat!

Offener Brief an Landesrat Arch. Dipl.-Ing. Michael Schmid (FPÖ), Landhaus-Herrengasse 16, 8010 Graz

Offener Brief an Landesrat Arch. Dipl.-Ing. Michael Schmid (FPÖ), Landhaus-Herrengasse 16, 8010 Graz

Sehr geehrter Herr Landesrat!

In zwei Gesprächsterminen im Frühjahr 1993 mit behinderten Menschen wurden ihnen die Probleme, die zu schmale Türen für RollstuhlfahrerInnen bringen, eingehend geschildert. 5000 Menschen haben mit ihre Unterschrift ausreichende Türbreiten in geförderten Wohnungsbauten gefordert.

Sie haben sich vehement gegen den Vorwurf gewehrt, daß der Entwurf (zur Bauordnung) behinderte Menschen diskriminiert und ausgrenzt. Wenn ein Gesetz Türen in der Breite von 30, 40, 50 oder 60 cm zuläßt, Rollstühle aber zwischen 62 und 75 cm breit sind, gibt es kein Durchkommen und das Gesetz ist damit aussondernd und diskriminierend.

Sehr geehrter Herr Landesrat, ich ersuche Sie nochmals, die Verschlechterungen der Gesetzeslage durch ein neues Baugesetz zu verhindern und die berechtigten Forderungen behinderter Menschen nach einer barrierefrei gebauten Umwelt in die Bauordnung zu integrieren.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.