Gerd Gruber

Sektionschef Dr. Gerd Gruber im Ruhestand

Gruber war seit 1962 im Sozialministerium beschäftigt und seit dem Jahre 1968 mit Fragen der Behindertenhilfe befasst.

Der Leiter der Sektion IV des Bundesministeriums für Soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz, Sektionschef Dr. Gerd Gruber, hat mit 1. Oktober 2005 den wohlverdienten Ruhestand angetreten“, berichtet der Nachrichtendienst des KOBV in seiner aktuellen Ausgabe.

Dr. Gruber wird in die Geschichte der Weiterentwicklung des österreichischen Sozialsystems vor allem für seinen engagierten und sachkundigen Einsatz bei der Schaffung der Pflegevorsorge eingehen. Er hat an der Seite der Betroffenen für mehr Lebensqualität und vor allem für mehr Gerechtigkeit innerhalb der einzelnen Behindertengruppen gekämpft.

Sein bisheriger Stellvertreter, Mag. Manfred Pallinger, wurde mit 1. Oktober 2005 zum Sektionschef bestellt.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Kommentare

  • Lieber Gerd, Du warst schon lang nicht mehr bei den Klassentreffen. Hast nicht viel versäumt, doch ich würde gern mal von Dir hören bzw. ein E-mail erhalten.
    Liebe Grüße Werner

  • Lieber Gerd, aus div Gründen sind unsere Treffen“eingeschlafen“. Ich hatte einen Gehirnschlag, Mieko ist gestoben und mein Handy sowie meine Computer haben ihren Geist aufgegeben, sodass ich fast alle Daten und Nummern verloren habe. Wenn Du diese Nachricht liest, melde Dich bitte, ich würde Dich gerne wieder treffen. Ich lebe jetzt in Mödling. Dein alter Schulkollege Willy