Selbstbestimmt-Leben-Initiative (SLI) Linz feierte Geburtstag

Zehn Jahre ist es her, als einige Menschen mit Behinderungen am 2. Dezember 1994 - anlässlich des europaweiten Tages der Menschen mit Behinderungen am 3. Dezember - die SLI Linz ins Leben riefen.

Selbstbestimmt-Leben-Initiative Oberösterreich
SLI Oberösterreich

Im Rahmen eines Jubiläumsfestes am 1. April 2005 im Linzer Volkshaus Kandlheim geboten wir unseren unermüdlichen Aktivitäten Einhalt und hielten mit einer Präsentation (Andrea Fröschl und Leo Boyer) Rückschau auf unsere Arbeit des letzten Jahrzehnts. Unsere Obfrau, Olga Mayrhofer, führte gekonnt durch den Abend.

Zu unseren Gästen zählten neben unseren Mitgliedern, Auftraggeber/innen und Mitarbeiter/innen der Persönlichen Assistenz GmbH auch einige Wegbegleiter/innen und Unterstützer/innen aus Politik und Wirtschaft. Als Ehrengast und langjähriges SLI-Linz-Mitglied gab uns Gunther Trübswasser die Ehre. Er holte in seiner Rede sehr ergreifend und bedrückend zugleich weit über die Anfänge von SLI Linz aus, brachte uns die Zeit des Nationalsozialismus in Erinnerung und erzählte von den Anfängen der Selbstbestimmt-Leben-Bewegung in Österreich. Natürlich würdigte er auch unsere Arbeit und unterstrich die Notwendigkeit von Initiativen, die von betroffenen Menschen getragen werden.

In Vertretung von Oberösterreichs Soziallandesrat Josef Ackerl richtete die Landtagsabgeordnete Frau Dr. Julia Röper-Kelmayr anerkennende Grußworte an uns.

Besonders gefreut haben wir uns aber auch über den Besuch einer Vertreterin der SLI Salzburg und über all die vielen Glückwunschmails und Gratulationen via Internet vieler Einzelpersonen und Mitstreiter und Mitstreiterinnen von anderen Initiativen aus dem In- und Ausland.

Für Speis und Trank sorgte das vorzügliche Buffet des Kulinariums (Beschäftigungsangebot des Evangelischen Diakoniewerkes Gallneukirchen), das mit seinem engagierten Personal über seinen eigentlichen Auftrag hinaus für die Bewirtung bei Tisch sorgte und somit unsere Assistenten und Assistentinnen, unterstützte.

Eine Geburtstagstorte durfte natürlich nicht fehlen – sie wurde mit 10 brennenden Kerzen feierlich von Michael Hochmayr (unserem „Jüngsten“ bei SLI Linz) hereingetragen und dem Vorstand überreicht. Martin Reidinger, ein Vereinsmitglied, ließ es sich nicht nehmen, sie zu sponsern.

Ganz besonders angetan waren wir von der professionellen Aufführung der Darsteller/innen der Theatergruppe von SLI. Das Stück hieß „Auf hoher See“ – ein Titel der nicht unbedingt viel verspricht. Nach kurzer Zeit entpuppte sich das Stück aber als ein höchst politisches, das mit unseren Aktivitäten und persönlichen (Überlebens-) Kämpfen im Alltag sehr viel zu tun hat. Für die Inszenierung sowie die menschlich und fachlich fundierte Leitung zeichnet Rosmarie Vogtenhuber; für alle regnete es zum Schluss schallenden Applaus und Blumen. (Anmerkung für Theaterfans: Das Stück wird im Mai 2005 noch zweimal im U-Hof in Linz aufgeführt!).

Persönlich geehrt wurde auch Klaudia Karoliny, Gründungsmitglied der SLI Linz, Mitkämpferin im Aktionsbündnisses „Österreich für Behindertenrechte“ sowie Mitbegründerin des Österr. Frauennetzwerkes für Frauen mit und ohne Beeinträchtigungen.

Donald Duncan, ein Allround-Musiker, lud zum Schluss mit seinem Gitarrespiel und melancholischem Gesang zum Zuhören, Träumen und Tanzen ein.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön allen, die beim Gelingen des Festes mitgeholfen haben oder mit Fotografieren und Filmen dazu beitrugen, dass uns dieser Abend in schöner Erinnerung bleibt. Unter anderem machte auch das Linzer Stadtfernsehen „LT1“ durch einen Beitrag auf uns aufmerksam.

Insgesamt war es ein gelungener Abend, ein schönes – wenn auch nicht „ausgelassenes“ Fest, das uns Kraft gibt und Mut macht weiterzukämpfen. Es gibt noch allzuviel zu tun! Unsere Sorge gilt gerade „unserem“ Bundes-Behindertengleichstellungsgesetz, das beeinträchtigten Menschen ermöglichen soll, gleichberechtigt in der Gesellschaft zu leben … es aber vermutlich nicht leisten wird …

Nähere Informationen zu uns und unserer Arbeit: Verein Selbstbestimmt-Leben-Initiative Linz, Landgutstraße 17, 4040 Linz, Tel.: 0732/30 44 33, buero@sli-linz.at, Homepage.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.