Seniorenrat fordert Anhebung des Pflegegeldes

Mit 1. Jänner 2014 wurde zur besseren Vereinbarkeit von beruflichen und familiären Verpflichtungen das Pflegekarenzgeld als neue Sozialleistung eingeführt.

Durch Lupe Euro-Scheine betrachten
Images Money/Flickr

Dieses gebührt für die Dauer einer Pflegekarenz, einer Pflegeteilzeit oder einer Familienhospizkarenz als Einkommensersatz.

Anlässlich der nun dazu in Begutachtung befindlichen Novelle zum Bundespflegegeldgesetz fordert der Seniorenrat eine spürbare Anhebung des Pflegegeldes in allen Stufen.

Die letzte Erhöhung liegt 5 Jahre zurück und die Aufwendungen für die Pflegebedürftigen haben sich nachweislich stark erhöht.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Es liegt bei dieser Causa bei der Einstufung alleine,schon alles im Argen. Denn, solange die PVA Gutachter bestellt werden , die Spezialuntersuchungen der Kliniken als „klinisch nicht nachvollziehbar“ niederschmettern, nützt eine Erhöhung auch nichts, weil man mit solchen Transaktionen nicht einmal zu dem Genuss eines Pflegegeldes, oder einer richtigen Einstufung derselben, kommt.
    Können diese Gutachter alles machen? Oder werden Guachter bestellt, die solche Machenschaften auf Anweisung der PVA, absichtlich machen ?
    Es gibt ein Sprichwort: „Wer die Wahrheit nicht kennt ist ein Dummkopf, wer die Wahrheit kennt und sie Lüge nennt, ist ein Verbrecher“.
    Ich habe diesbezüglich viel erlebt. Sagenhaft!

  • na sehen sie, da werden alles teurer und das pflegegeld bleiben 5 jahre!!! was soll das bitte??? danke!