Sicher zum Führerschein – auch in Österreichischer Gebärdensprache

Seit in Österreich die Führerscheinprüfung computerunterstützt durchgeführt wird, ist sie für gehörlose Menschen sehr schwierig geworden.

Führerscheinfragen in Gebärdensprache
Österreichischer Gehörlosenbund

Es ist seither für gehörlose Menschen nicht mehr möglich, sich auf die Führerscheinprüfung in ihrer eigenen Sprache – der Österreichischen Gebärdensprache – vorzubereiten und die Prüfung mittels Dolmetscher abzulegen.

Obwohl viele gehörlose Menschen dies schaffen, ist das komplizierte Amtsdeutsch der Führerscheinprüfung eine nur schwer zu überwindende Hürde. Seit die theoretische Führerscheinprüfung über Computer abgewickelt wird, können gehörlose Menschen nicht mehr auf Gebärdensprachdolmetscher zurückgreifen. Die Prüfungsvorbereitung hat sich daher seit Einführung der Computerprüfung für diese Gruppe vervielfacht.

Abhilfe könnte die nun vorgestellte DVD „Steig ein!“ verschaffen. Sie enthält die Übersetzung aller 8.150 Fragen und Antworten zur Führerscheinprüfung für die Gruppen A und B in Österreichische Gebärdensprache. Durch einen Mausklick auf den Deutschen Text wird die Übersetzung auf Video eingeblendet.

Diese Übersetzung soll gehörlosen FührerscheinkandidatInnen in Zukunft bei der Vorbereitung auf die Prüfung die gleichen Chancen wie ihren hörenden KollegInnen bieten.

Das Programm soll an jeder Fahrschule als Übungsprogramm verwendet werden können und ist als DVD um Euro 330,– bei der Hubert Ebner Verkehrsmittel Ges.m.b.H. erhältlich.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.