#SignWithMe

Der 23. September ist der Internationale Tag der Gebärdensprachen und der Auftakt zu einer intensiven Beschäftigung mit den Rechten und Anliegen gehörloser Menschen.

Logo Österrreichischer Gehörlosenbund
Österrreichischer Gehörlosenbund
  • In welcher Sprache werden gehörlose Kinder unterrichtet?
  • Haben sie ein Anrecht auf Bildung in Gebärdensprache?
  • Welche Angebote hält der Arbeitsmarkt für gehörlose Personen bereit?
  • Genießen gehörlose Bürger*innen überhaupt die gleichen Rechte wie hörende?

Fachleute, gehörlose Jugendliche, Politiker*innen, Passant*innen u.a.m. äußern sich eine Woche lang zu Vorurteilen, Barrieren, Herausforderungen und Chancen der Inklusion gehörloser Menschen im Nachrichtenportal www.Gebaerdenwelt.tv.

Programm zur Aktionswoche #SignWithMe

Weltweit kommunizieren 70 Millionen Menschen in 300 verschiedenen Gebärdensprachen, Familienmitglieder nicht eingerechnet. Die Österreichische Gebärdensprache ÖGS – seit 2005 in der Österreichischen Bundesverfassung als vollwertige Sprache anerkannt – ist die Muttersprache von 10.000 gehörlosen Menschen.

Die Internationale Woche der Gehörlosen wird seit 1958 auf Initiative des Weltverbandes der Gehörlosen (WFD) in der letzten Septemberwoche begangen. Die Aktionswoche #SignWithMe startet am 23. September.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.