So denkt Österreich

"Wie liberal ist Österreich?" fragt das Nachrichtenmagazin Profil

Sterbehilfe
BilderBox.com

„Welche Tabus könnten demnächst fallen? Und wollen die Bürger vielleicht mehr Freiheiten, als die Politik ihnen gibt?“ fragt Profil und berichtet: „Das Meinungsforschungsinstitut OGM erhob im Auftrag von Profil die Ansichten der Österreicher zu den heikelsten Themen der Republik.“

75% sagen JA zur Fristenlösung

„Seit 1974 darf eine Schwangerschaft bis zum 3. Monat abgebrochen werden. Soll diese Frist erhöht werden, gleich bleiben, gesenkt werden, oder soll der Schwangerschaftsabbruch überhaupt verboten werden? Exakt drei Viertel der Österreicher halten Änderungen bei der Fristenlösung nicht für sinnvoll“, zitiert das Nachrichtenmagazin aus den Ergebnissen.

„Für eine Senkung der 3-Monats-Frist sprechen sich sieben Prozent aus, für ein Verbot des Schwangerschaftsabbruchs 15 Prozent.“, ist dem Artikel zu entnehmen.

52% Sagen JA zur Sterbehilfe

„Sind Sie dafür, dass jeder Einzelne auf eigenen Wunsch hin Sterbehilfe in Anspruch nehmen kann, oder sind Sie gegen diese Möglichkeit?“, wurde weiters gefragt.

„Vor kurzem verabschiedete das niederländische Parlament ein Gesetz, das Sterbehilfe unter bestimmten Bedingungen – und Einhaltung strenger Vorschriften – erlaubt. In Österreich haben sich Vertreter sämtlicher Parlamentsparteien gegen ein solches Gesetz ausgesprochen. Die österreichische Bevölkerung ist aber laut OGM-Umfrage mehrheitlich für diese Möglichkeit der Selbstbestimmung. 52 Prozent der Befragten sprachen sich dafür aus, nur 30 Prozent dagegen. Am meisten Zustimmung kam von SPÖ-Wählern (64 Prozent).“ ist der aktuellen Ausgabe zu entnehmen.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.