Spanien: Basketballer müssen Goldmedaillen abgeben

Spaniens Paralympics-Basketballer müssen ihre in Sydney gewonnenen Goldmedaillen zurückgeben.

Flagge Spanien
BilderBox.com

Untersuchungen haben nämlich ergeben, dass zehn der zwölf Spieler der erfolgreichen Mannschaft keinerlei Behinderung aufweisen, berichtet ORF-ON.

Das spanische Paralympic-Komitee (CPE) wird weiteren mögliche Unregelmäßigkeiten, der Verdacht darauf besteht bei drei anderen Athleten, auf den Grund gehen.

Der Skandal hatte bereits den Rücktritt von CPE-Vizepräsident Fernando Martin Vicente zur Folge gehabt.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich