SPÖ-Bundesparteitag beschließt Projekt zur Beseitigung von Behindertenbenachteiligungen

Das Wahlprogrammmotto der SPÖ ist "Faire Chancen für alle Menschen"

Bundesparteitag der SPÖ
SPÖ

Nach den Statements von SPÖ-Parteichef Alfred Gusenbauer, der neben der Schaffung eines Behindertengleichstellungsgesetzes auch ein eigenes Staatssekretariat zur Gewährleistung dieser Rechte ankündigte, und der SPÖ-Behindertensprecherin Christine Lapp der letzten Tage, sich für die Schaffung eines Behindertengleichstellungsgesetzes einsetzen zu wollen, beschlossen nun die rund 650 Delegierten am 37. Bundesparteitag der SPÖ die 26 Projekte für die Zukunft Österreichs. Das Motto ist „Faire Chancen für alle Menschen“.

Projekt Nr. 26 lautet: „Benachteiligungen für Menschen mit Behinderungen nachhaltig beseitigen“

Die 26 Projekte für die Zukunft Österreichs, die Bestandteil des SPÖ-Wahlprogramms sind, findet man auch im Internet:

http://www.diekampagne.spoe.at

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich