SPÖ-Nussbaum: Erfreulich, dass eine Frau neue Behindertenanwältin wurde

Gratulation an Christine Steger

Verena Nussbaum
Parlamentsdirektion / PHOTO SIMONIS

Die SPÖ-Sprecherin für Menschen mit Behinderung, Verena Nussbaum, gratuliert der neuen Behindertenanwältin Christine Steger sehr herzlich zur Bestellung.

„Besonders erfreulich ist, dass mit Christine Steger nicht nur eine ausgewiesene Expertin für die Rechte von Menschen mit Behinderungen bestellt wurde, sondern erstmals eine Frau diese Position einnimmt. Das ist nicht nur frauenpolitisch ein wichtiges Signal, sondern wird den Fokus auch auf die besonderen Bedürfnisse von Frauen mit Behinderung lenken“, sagt Nussbaum, die sich auf „eine gute Zusammenarbeit mit Steger“ freut.

Johannes Rauch bei Dekretverleihung an Christine Steger
Sozialministerium / Udo Mittelberger
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist abgeschalten.

Ein Kommentar

  • Ach, liebe Frau Nussbaum, so redete man in den 90ern und 2000ern und konnte zumindestens im Aktivismusmilieu Punkten, wo prinzipiell erst mal Gebrüllt wird.
    Im Jahre 2023 wirkt das einfach nur peinlich, selbst im Behindertenbereich. Keine Frau mehr sollte sich aufgrund ihres Geschlechts irgendeine besondere Eignung zuschreiben lassen. Geschlecht und Behinderung sind keine Qualifikationen.