SPÖ-Rubik: Wiener Märkte sollen weitgehend barrierefrei werden

Wr. Rechnungsabschluss 2011

Wiener Rathaus
BIZEPS

Aus dem Rechnungsabschluss 2011 für die Geschäftsgruppe Integration, Frauenfragen, KonsumentInnenschutz und Personal war in der heutigen Gemeinderatssitzung für SPÖ-Gemeinderätin Silvia Rubik eine klare Erfolgsbilanz der Wiener Frauenpolitik herauslesbar …

Im Bereich der Märkte wurden nach einem Jahr intensiver Arbeitsgruppentätigkeit die ersten Sanierungspakete abgearbeitet. Auf einer Vielzahl von Märkten konnten daher Wasser- und Kanalleitungen sowie die Oberflächenbeläge bereits erneuert werden.

„Unsere Zielsetzung ist es, dass die Märkte weitgehend barrierefrei werden, so wie es beispielsweise am Brunnenmarkt seit 2010 bereits der Fall ist“, erklärte Rubik und bedankte sich abschließend bei den vielen engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Ressorts.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.