Sportstaatssekretär Reinhold Lopatka will eine behindertenfreundliche EURO 2008

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung

Reinhold Lopatka
Jungwirth, Christian

„Die Vorbereitung auf die EURO 2008 wird für alle Verantwortlichen eine besondere Herausforderung, um für Menschen mit Behinderung die EURO 2008 auch für sie zu einem Fußball-Fest zu machen“, so Sportstaatssekretär Dr. Reinhold Lopatka anlässlich des heutigen Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung.

Im Vorfeld wurde gerade beim Stadionbau auf Verbesserungen für Behinderte Bedacht genommen, jetzt gilt es auch das Umfeld der Stadien und die Fanzonen behindertengerecht auszustatten. Um diese und andere wichtige Fragen zu besprechen, lädt der Sportstaatssekretär Mitte Dezember zu einem Gespräch mit den Behinderten Sportorganisationen, den Landesreferenten sowie den Behindertensprechern der Parteien ein. „Wir wollen in allen Bereichen und nicht nur bei der EURO 2008 im Sport Menschen mit Behinderung sowohl als aktive als auch den Zusehern den Ihnen zustehend Platz einräumen“, so Lopatka.

Der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung sei für ihn, Lopatka, Anlass, auf die Gleichstellung im Sport hinzuweisen.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich