Start der Paralympischen Winterspiele in Peking – So barrierefrei wird die Berichterstattung des ORF

Vom 4. März bis 13. März 2022 finden in Peking die Paralympischen Winterspiele statt. BIZEPS hat nachgefragt, wie es in puncto Barrierefreiheit bei den Übertragungen des ORF aussieht.

ORF-Logo am Küniglberg
BIZEPS

Am 4. März 2022 ist es soweit. Die paralympischen Winterspiele starten in Peking. Laut ORF treten 16 Athletinnen und Athleten aus Österreich bei den paralympischen Winterspielen in Peking an.

Die Live Berichterstattung des ORF startet am 4. März 2022 mit der Eröffnung. Täglich wird in ORF 1, ORF Sport + über die Wettbewerbe berichtet.

Auch gibt es ausführliche Zusammenfassungen der Wettbewerbtage und das virtuelle Österreichhaus, aus dem täglich aus Wien und Peking berichtet wird.

Untertitel und Audiodeskription

BIZEPS wollte vom ORF wissen, was in Sachen Barrierefreiheit bei der Berichterstattung über die paralympischen Winterspiele geplant ist.

Lisa Zuckerstätter ist Leiterin des Access Services des ORF. Sie teilte BIZEPS Folgendes mit:

Wir werden sowohl die Eröffnungsfeier als auch die täglichen Zusammenfassungen (in ORF 1, Wiederholungen in Sport +) mit Untertiteln und Audiodeskription anbieten.

Zusätzlich sind in der Nacht – soweit möglich – ausgewählte Livestrecken mit Audiodeskription geplant und die täglichen zweistündigen Highlights in ORF Sport+ (erstmals) mit Untertiteln vorgesehen.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Kommentar

  • Da bin ich dann aber mal gespannt … bei den Paralympics in Tokyo war die Untertitelung noch so gut wie nicht vorhanden … von den gerade eben übertragenen olympischen Spielen ganz zu schweigen … der Anteil an Untertiteln war minimal … teilweise waren sie im Programm sogar angekündigt, aber dann nicht vorhanden. Der ORF schafft es ja nicht mal, die Sendung „Ohne Grenzen – das Behindertensportmagazin“, das alle zwei Wochen ausgestrahlt wird, regelmäßig und zuverlässig zu untertiteln! Die „Ausreden“ sind immer die gleichen … es sei nicht ihre Schuld, es waren technische Probleme …