Wappen Land Steiermark

Steiermärkisches Behindertengesetz in leichter Sprache

Das Land Steiermark hat das 2004 in Kraft getretene Behindertengesetz nun in der 2. Auflage in leichter Sprache veröffentlicht.

„Leicht zu lesen. Leicht zu verstehen. Für alle, die es brauchen.“ Dies ist das Motto der Veröffentlichung. In verständlicher, klarer Sprache wird das steirische Behindertengesetz vermittelt. Die erste Auflage war innerhalb kürzester Zeit vergriffen, somit wurden jetzt weitere 3000 Stück nachgedruckt.

Soziallandesrat Kurt Flecker hält im Vorwort der Veröffentlichung fest, dass zum Recht auf Teilhabe auch das Recht auf Information gehört. Die sprachlichen Barrieren der Juristensprache wurden abgebaut und entschärft, so dass jeder Mensch mit der leicht lesbaren Version des Gesetzes arbeiten kann.

Dietmar Löffler, der Betriebsleiter von „Capito“ meint: „Eine Information verstehen können, das ist die eine Sache, aber die andere Sache ist, ob ich eine Information auch wirklich nutzen kann. Und diese Usability, dieses „Nutzen können“ einer Information für das eigene Leben, entsteht durch eine Form der Informationsaufbereitung, wie es in der BHG – Broschüre zu sehen ist.“

Das „Neue Steiermärkische Behindertengesetz“ ist auch im Internet abrufbar und kann hier angefordert werden:

Capito
Grazbachgasse 39
8010 Graz
Tel.: 0316 / 81 47 16-0
Fax: 0316 / 81 47 16-20
capito@atempo.at

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Als Arzt für Physikalischen Medizin und Rehabilitation setzte ich mich häufig mit den Belangen Behinderter auseinander. Aus fachlicher Sicht: Herzliche Gratulation allen SteirerInnen zu diesem Gesetz, den dadurch ausgelösten Aktivitäten und zur „Usability“! Weiter so! Ihr Dr. G. FÜRST, Ärztlicher Leiter des Gesundheitsparks Murau

  • Auch wenn ExpertInnen in eigener Sache an der Broschüre mitgearbeitet haben, sie ist weder verständlich noch leicht zu benutzen. Ausserdem gibt sie die Rechtsmeinung des Landes Steiermark wieder, auch bei den Punkten, die noch nicht geklärt sind.