Steiermark: Behindertenpolitische Abende

Dazu macht das selbst behinderte Referentinnen- und Referententeam der Behindertenpolitischen Abende 06 in Judenburg, Leibnitz, Liezen, Weiz und Graz Station.

Ob ein behinderter Menschen gleich ins Heim kommt, wenn er die Hose nicht mehr alleine an- und ausziehen kann, ist eine der Fragen, um die es bei den „Behindertenpolitischen Abenden on Tour“ gehen wird. „Ich weiß doch selber, was ich will!?“, „Gleichstellung und Selbstbestimmung?“, „Was bedeutet barrierefrei?“ und „Empowerment, was ist das?“, lauten weitere Themen, die behandelt werden sollen.

Dazu macht das selbst behinderte Referentinnen- und Referententeam der Behindertenpolitischen Abende 06 in Judenburg, Leibnitz, Liezen, Weiz und Graz Station. Vor den jeweiligen Veranstaltungen bietet der Anwalt für Menschen mit Behinderung in der Steiermark, Mag. Siegfried Suppan, eine Sprechstunde an.

Die Veranstaltungen finden am

  • 30. März um 18 Uhr im Veranstaltungszentrum Judenburg, Kaserngasse 18-20 (mit den ReferentInnen Barbara Levc, Wolfgang Mizelli, Rosina Schneeberger, Elke Maier)
  • 29. Juni um 18 Uhr im Trauungssaal Rathaus, Leibnitz (mit den ReferentInnen Barbara Levc, Wolfgang Mizelli, Rosina Schneeberger, Wolfgang Niegelhell)
  • 21. September um 18 Uhr, im Kulturhaus, Kulturhausplatz 1, Liezen (mit den ReferentInnen Barbara Levc, Wolfgang Mizelli, Rosina Schneeberger und einer örtlichen ReferentIn)
  • 23. November um 18 Uhr, im Pfarrsaal im Pfarrzentrum Weizberg, Weiz (mit den ReferentInnen Barbara Levc, Wolfgang Mizelli, Rosina Schneeberger, Hannes Heuberger) statt.
  • Für den 7. Dezember ab 19 Uhr ist die Abschlussveranstaltung im Trauungssaal des Rathauses von Graz unter dem Titel „Ein Jahr Bundesbehindertengleichstellungsgesetz. – Erfahrungen und Ausblicke“ geplant. (ReferentInnen: Dr. Hansjörg Hofer / Sozialministerium, Martin Ladstätter / BIZEPS-Zentrum für Selbstbestimmtes Leben, Mag. Elke Niederl / Schlichtungsstelle Bundessozialamt Stmk., Mag. Herbert Haupt / Bundesanwalt für Menschen mit Behinderung)

Weitere Infos bei der Beauftragten für Behindertenfragen der Stadt Graz, 0316/8726477, Fax 0316/8726478, info@behindertenbeauftragte.graz.org

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Ich find es gut dass die Behindertenpolitische Abende heuer auf dem Land unterwegs sind. Es ist schade dass die Beteiligung nicht gerade überwältigend ist. Die Themen sind gut. Es ist zu wünschen, wen sich in nächster Zeit etwas ändern würde.