Steiermark: Notruf-Fax des Roten Kreuzes

In einer Pressekonferenz wurde gemeinsam mit den beiden Verbänden Steirischer Gehörlosenbund und Österreichischer Bund für Schwerhörige das erste umfassende NOTRUF-FAX für hörbehinderte Menschen der Öffentlichkeit vorgestellt.

Piktogramm Schwerhörigkeit
BIZEPS

Dieses Modell wurde auf Anregung des Österreichischen Bundes für Schwerhörige entwickelt und gemeinsam mit der Landesstelle des Roten Kreuzes erarbeitet. Bisherige Notruffaxe waren nämlich für das Rote Kreuz untauglich, da zu wenige Angaben vorhanden waren und daher ein gezielter Einsatz (Notarzt oder bloß Krankentransport) erst durch Rückfragen (!) möglich war.

Nun gibt es zwei Faxvorlagen, eine für den Notfall und eine für die Anforderung eines Krankentransportes, verbunden mit je einer kurzen und verständlichen Anleitung. Alle wichtigen Angaben des Absenders können voreingetragen werden und sollten griffbereit neben dem Faxgerät liegen. Mit ein paar Ankreuzungen wird es dann gesendet und es erfolgt auch sofort eine Faxantwort der Einsatzzentrale.

Die Faxvorlagen können bei den Bezirksstellen des Roten Kreuzes, beim Österreichischen Bund für Schwerhörige (Fax: 0316 / 262157-4) und beim Steirischen Gehörlosenverband (Fax: 0316 / 57 25 47) angefordert werden.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.