Steiermark: Weg frei für behinderte Menschen

Grüne Kampagne für mehr Lebensqualität.

Logo der Grünen
GRÜNE

„Die Gesellschaft hat die Pflicht, die vielen Benachteiligungen von Menschen mit Behinderung zu beseitigen. Behinderte Menschen haben einen Anspruch auf selbst bestimmtes Leben, Arbeiten und Wohnen.“

Mit dieser Begründung präsentierte die steirische Klubobfrau der Grünen, Ingrid Lechner-Sonnek, gestern die Kampagne.

Ziel sei es, die Lebenssituation behinderter Menschen aufzuzeigen und sie zu verbessern. Dazu brauche es ein neues Behindertengesetz, das jetzt aus dem Jahr 1964 stamme, begleitende Aktivität im Alltag und den Abbau bürokratischer und baulicher Hürden.

Neben dem Auftaktthema „Unbehindert wohnen“ geht es den Grünen um den Ausbau betreuter Wohnformen, Selbstbestimmungsrechte, behindertengerechtes Bauen, entsprechende Verkehrsmittel und barrierefreie öffentliche Straßen, Plätze und Räume.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.