Steuerreform 1993

Behinderte zählen zu den VerliererInnen der Steuerreform.

Ferdinand Lacina
SPÖ

Die Einführung der 3 %igen Kommunalsteuer, die die Lohnsummen- und Gewerbesteuer ablösen soll, bringt speziell für Behindertenorganisationen große finanzielle Belastungen.

Organisationen, die z. B. ein personalintensives Beratungs- und Informationsservice anbieten, werden voll belastet.

Die Steuerfreibeträge für behinderte Menschen werden nicht einmal der Inflationsrate angepaßt.

Finanzminister Lacina bleibt trotz heftiger Proteste der behinderten Menschen und auch von PolitikerInnen dabei: Behinderte zählen zu den VerliererInnen der Steuerreform. Bravo!

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.