Tagung „Gegen Gewalt an Frauen mit Behinderung“ am 23. Mai 2019

Unter dem Motto „Gemeinsam stark - Gegen Gewalt!“ werden der Verein Autonome Frauenhäuser und der Verein Ninlil gemeinsam eine Tagung in Wien durchführen. Noch gibt es ein paar freie Plätze.

Frauen - Gemeinsam stark gegen Gewalt
Ninlil / Margit Krammer

„Jede von Gewalt betroffene Frau hat das Recht auf größtmögliche Unterstützung und auf Schutz und Sicherheit“, hält Maria Rösslhumer (Geschäftsführerin des Vereins Autonome Österreichische Frauenhäuser) fest.

So steht es im „Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt“ – auch Istanbul-Konvention genannt. „Österreich hat diese Konvention ratifiziert und sich verpflichtet alles zu tun, um Frauen mit größter Sorgfalt zu unterstützen“, ergänzt Rösslhumer und erinnert:

Frauen mit Behinderungen sind einer größeren Gefahr ausgesetzt, Opfer von Partnergewalt oder familiärer Gewalt zu werden, daher ist es umso wichtiger und notwendiger, die Politik verstärkt in die Verantwortung zu nehmen.

Worum geht es in der Tagung?

Bei der Tagung geht es um Gewalt. Es gibt viele Formen von Gewalt. Bei dieser Tagung werden über Expertinnen ihr Wissen zum Thema „Gewalt gegen Frauen mit Behinderungen“ berichten.

„Wenn es um Gewalt gehen, fühlen sich oft alle Beteiligten hilflos“, erläutert Elisabeth Udl vom Verein Ninlil – Empowerment und Beratung für Frauen mit Behinderung. Sie zählt folgende wichtige Fragen auf:

  • Warum sind so viele Frauen mit Behinderung von Gewalt betroffen?
  • Wie können gewaltbetroffene Frauen gute Unterstützung finden?
  • Wie kann gute Unterstützung aussehen?
  • Und was können wir tun, damit in Zukunft weniger Gewalt passiert?

„Antworten auf diese Fragen können wir nur gemeinsam finden. Deshalb haben wir diese Tagung organisiert“, kündigt Elisabeth Udl an und meint: „Wir wollen uns austauschen, vernetzen, und gemeinsam gute Wege finden!“

Informationen zur Tagung

Ort: Albert-Schweitzer-Haus, Garnisongasse 14-16, 1090 Wien

Datum: 23. Mai 2019

Zeit: 9.00 – 13.00 Uhr

Homepage zur Tagung

Anmeldung bitte bis 13. Mai 2019 an: anmeldung@ninlil.at oder 01 / 714 39 39 11 (Elisabeth Udl)

Die Tagung wird vom Verein Autonome Frauenhäuser gemeinsam mit dem Verein Ninlil durchgeführt.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Kommentar

  • Sg Herr Ladstätter gratuliere Ihnen zu
    Ihrer wichtigen wertvollen Arbeit – möchte mit Ihnen in Kontakt kommen – widme mich seit über 30 Jahren der Behindertenaebeit. Habe Buch geschrieben „ich hab’s geschafft – Menschenschicksale“ 1989 erschienen – wichtiger Beitrag mit und von Niki Lauda – bitte melden Sie sich – Mit freundlichen Grüßen Dr
    Elfriede Schmidt – Gf ccc-international