Taxi-Bons für Behinderte

Die Presse: Nach dem Konkurs des Fahrtendienstes Haas fordern die Grünen Taxigutscheine für Behinderte. Zur Suche nach einem Haas-Nachfolger sollte eine neue Ausschreibung mit höheren Qualitätsstandards erfolgen.

Fahrtendienst Haller
BIZEPS

„Die Presse“ berichtet:

„Derzeit läßt die Stadt Wien die Behinderten im Regen stehen“, kritisierte Jutta Sander, Behindertensprecherin der Grünen in einer Pressekonferenz am Mittwoch. Denn seit dem Konkursantrag des größten Wiener Fahrtendienstes Haas übernehme die Stadt Wien nur die Kosten für den Schul- und Regelbetrieb.

„Freizeitfahrten werden aber kaum mehr durchgeführt, am Wochenende gibt es überhaupt kein Angebot“, so Sander. „Nun müsse eine sofortige Neuausschreibung des Fahrtendienstes mit erhöhten Qualitätskriterien – etwa der Transportsicherheit der Busse – erfolgen. Zusätzlich zu einem funktionierenden Fahrtendienst fordern die Grünen die Einführung eines Taxigutscheins für Behinderte.“, berichtet „Die Presse“.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich