Thomas Quasthoff – Abschied von der Konzertbühne

Der deutsche Bassbariton Thomas Quasthoff hat sich entschieden, seinen Abschied von der Konzertbühne zu nehmen und seine beispiellose Karriere als Sänger zu beenden.

Thomas Quasthoff
Meyer, Berny

„Ich habe mich entschlossen, mich nach fast 40 Jahren aus dem Konzertleben zurückzuziehen, weil es mir meine Gesundheit nicht mehr erlaubt, dem Anspruch, den ich immer an mich selber und an die Kunst gestellt habe, gerecht werden zu können. Ich habe dem Beruf sehr viel zu verdanken und gehe ohne Bitterkeit. Im Gegenteil – ich freue mich auf neue Herausforderungen, die es in meinem Leben geben wird“, ist auf der Webseite des 52-Jährigen zu lesen.

Quasthoff wird sich weiterhin intensiv dem Sängernachwuchs widmen und so wie bisher an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin sowie bei internationalen Meisterkursen unterrichten. Des Weiteren wird er als Sprecher, bei Lesungen und im Rahmen der neuen Reihe „Thomas Quasthoffs Nachtgespräche“ am Konzerthaus Berlin auf der Bühne zu erleben sein. Zu seinem nächsten Nachtgespräch am 22. Februar 2012 wird Thomas Quasthoff mit der Schauspielerin und Regisseurin Katharina Thalbach über wichtige Stationen ihres Lebens sowie die Musik, die sie prägte, sprechen.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.