U1-Station Kaisermühlen: Baustelle wechselt die Bahnsteigseite

Nach 40 Jahren in Betrieb bekommt die U1-Station Kaisermühlen eine Verjüngungskur.

U1 in der Station Kaisermühlen Richtung Obertal
Wiener Linien / Manfred Helmer

Die Bahnsteige werden komplett erneuert und die Beleuchtung der Station auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

Beide Aufzüge werden durch größere, schnellere und verglaste Modelle ersetzt und eine umweltfreundliche Photovoltaikanlage (PV-Anlage) mit einer Spitzenleistung von 240 Kilowatt errichtet. Die PV-Anlage wird künftig Rolltreppen, Licht und Aufzüge mit Sonnenstrom versorgen.

Seit 25. April 2022 wird am Bahnsteig in Fahrtrichtung Leopoldau gearbeitet. Am Montag, dem 8. August 2022, wechseln die Arbeiten auf die andere Stationsseite. Die U1 wird die Station Kaisermühlen dann in Fahrtrichtung Oberlaa bis einschließlich 27. November 2022 durchfahren.

Umsteigemöglichkeiten für Fahrgäste

Ausweichmöglichkeiten während Umbau U1 Station Kaisermühlen
Wiener Linien

Fahrgästen, die im Zeitraum 8. August bis 27. November 2022 von Kaisermühlen in Richtung Oberlaa fahren möchten, empfehlen die Wiener Linien in die U-Bahn Richtung Leopoldau einzusteigen und bei Kagran die Fahrtrichtung zu wechseln. Dort gibt es einen Mittelbahnsteig, der einen raschen und barrierefreien Umstieg ermöglicht.

Fahrgäste, die mit der U1 Richtung Oberlaa unterwegs sind und in Kaisermühlen aussteigen wollen, können bis zur Station Donauinsel weiterfahren und von dort bis Kaisermühlen retour fahren. Für den barrierefreien Umstieg empfehlen die Wiener Linien die Station Vorgartenstraße.

Da die U1-Station Kaisermühlen aufgrund der Nähe zum Austria Center Vienna ein wichtiger Knotenpunkt für Corona-Impfungen und -Tests ist und sich dort seit März auch ein Betreuungszentrum für Menschen, die aus der Ukraine geflüchtet sind, befindet, werden die Wiener Linien die Situation laufend evaluieren und bei Bedarf Anpassungen des Zeitplans vornehmen, sofern es die Bauabwicklung ermöglicht.

Investition für die Mobilität der Zukunft

2022 machen umfassende Modernisierungsarbeiten die U1-Station Kaisermühlen fit für die kommenden Jahrzehnte, im vergangenen Jahr wurde bereits die benachbarte U1-Station Alte Donau renoviert.

Die Wiener Linien investieren rund fünf Millionen Euro in die Modernisierung der beiden U1-Stationen Alte Donau und Kaisermühlen. Es werden/wird

  • insgesamt 460 Meter Bahnsteig vollständig modernisiert.
  • eine Oberfläche von insgesamt 2.000 m² erneuert.
  • insgesamt 2.400 m² Abdichtungen erneuert.
  • 28 Tonnen Blech für die neuen Aufzüge verbaut.
  • insgesamt knapp 3 Tonnen Stahl verbaut.
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.