barrierefreies Bauen

Über den Umgang mit Behinderung

Der 28. Stolperstein im Rahmen der BMKz-Aktion "Stolpersteine auf dem Weg zur Gleichstellung" widmet sich den Begegnungen eines Rollstuhlfahrers mit seiner Umwelt.

Mittlerweile sitze ich seit zwanzig Jahren im Rollstuhl. In dieser Zeit habe ich so manch schöne, aber auch eigenartige Erlebnisse mit zufälligen Begegnungen mit Menschen gehabt. Ich selbst tue mir bei einer Beurteilung der Begegnungen zumeist ziemlich schwer und benötige oft längere Nachdenkzeit, um eine Entscheidung zu treffen, ob ich diese gut oder schlecht bzw. positiv oder negativ bewerten soll.

Im Stolperstein Nr. 28 erzähle ich einige Anekdoten aus diesen zwanzig „Rollstuhljahren“.

Wollen auch Sie die Aktion „Stolpersteine auf dem Weg zur Gleichstellung“ unterstützen, senden Sie bitte konkrete Beispiele von Barrieren sowie auch etwaige Lösungsvorschläge für deren Beseitigung an bmkz@uni-klu.ac.at.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.