Überraschend: Die Anerkennung der Österreichischen Gebärdensprache

Im heutigen Ministerrat wurde völlig überraschend auch die Anerkennung der Österreichischen Gebärdensprache beschlossen. Doch ging dies im allgemeinen Trubel fast unter.

Gebärdensprachdolmetsch
ÖAR / Bauer

Der Tag stand voll im Zeichen der FPÖ-internen Streitereien über die zukünftige Ausrichtung der Partei. Im Ministerrat wurde überraschend das Behindertengleichstellungsgesetz beschlossen und hat eine Vielzahl von Presseaussendungen hervorgerufen.

Nur nach und nach kamen Detailinformationen bezüglich weiterer Verschlechterungen im Behindertengleichstellungsgesetz an die Oberfläche. So wurde z. B. die Möglichkeit auf Unterlassung zu klagen ersatzlos gestrichen.

Die einzige positive Nachricht ging dabei fast unter. Im Protokoll des Ministerrats steht in aller Kürze „Bericht des Bundeskanzlers betreffend Entwurf eines Bundesverfassungsgesetzes mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird. Anerkennung der Gebärdensprache.“

Konkret wir der Artikel 8 Absatz 3 des Bundes-Verfassungsgesetzes um folgende Sätze erweitert: „Die Österreichische Gebärdensprache ist anerkannt. Das Nähere bestimmen die Gesetze.“

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Dann hoffen wir, das dieser Entwurf, denn nichts anderes ist es ja, auch die Legislative erfolgreich passiert. Denn erst dann darf wirklich gejubelt werden! Dann, wenn das Machwerk durch die Unterschrift des UHBP geltendes Recht wird.

  • Endlich! Die Anerkennung der Gebärdensprache war schon so lange überfällig. Jetzt geht es darum, auszuloten, welche Möglichkeiten das bietet. Wenn die Gebärdensprache anerkannt ist, muss sie auch als Unterrichtssprache gelten. Das heißt, dass die Minderheit der gehörlosen Kinder, ein Recht auf ihre Sprache haben.

  • Mein Meinung: zuwenig Untertitel. am besten alles programm kann untertitel.

  • Wou!! grosse Applaus für Österreich! Jetzt soll die Schweiz auch unsere Gebärdensprache anerkennen lassen!