UN vereinbart 1. Gipfeltreffen zur Situation von Menschen mit Behinderungen in Entwicklungsländern

LICHT FÜR DIE WELT begrüßt, dass die UN-Generalversammlung erstmals Maßnahmen zur Einbeziehung von behinderten Menschen in die Millenniumsentwicklungsziele beschließen will.

Logo: Licht für die Welt
Licht für die Welt

Unter Mitwirkung und Vorbereitung von LICHT FÜR DIE WELT hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen gestern in New York eine entsprechende Resolution zu einem High-level Meeting verabschiedet, das im September 2013 stattfinden wird.

Jahrelang hat LICHT FÜR DIE WELT auf dieses Ziel hingearbeitet: „Es ist nicht einfach, die Aufmerksamkeit der Staats- und Regierungschefs auf dieses Thema zu lenken und freuen uns nun umso mehr, dass es uns endlich gelungen ist. Das ist ein Meilenstein für Menschen mit Behinderungen!“, berichtet Rupert Roniger, Geschäftsführer von LICHT FÜR DIE WELT.

Die Generalversammlung will sich auf dem eintägigen Gipfeltreffen gemeinsam mit Menschen mit Behinderungen und Nichtregierungsorganisationen auf konkrete Schritte einigen, wie die Barrierefreiheit von Entwicklungszusammenarbeit für behinderte Menschen sichergestellt werden kann.

Bisher wurden Menschen mit Behinderungen in den Millenniumsentwicklungszielen (MDGs) nicht berücksichtigt. Ohne ihre Teilhabe an Entwicklungsprogrammen werden diese Ziele allerdings nicht erreichbar sein, ist selbst Ban Ki-moon, Generalsekretär der Vereinten Nationen, überzeugt.

Nach einem Bericht von Weltgesundheitsorganisation und Weltbank lebt 1 Milliarde Menschen weltweit mit Behinderung. In den MGDs sind sie bisher nicht erwähnt, die unter anderem eine Halbierung der Armut und Schulbildung für alle Kinder weltweit bis 2015 vorsehen.

Das gestern beschlossene Gipfeltreffen ist auch ein wichtiger Schritt in der Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen, welche die UN-Generalversammlung vor fünf Jahren verabschiedet hat.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Ich finde es wunderschön, dass BIZEPS Info so regelmäßig und vertieft zu anwaltschaftlichen Themen bzgl. Menschen mit Behinderungen berichtet. Wahrheitsgemäß, sinnvoll kritisch, zeitnah und am Punkt.

    Herzliche Gratulation und Frohe Weihnachten!

    Gabriel Müller, Licht für die Welt