USA: Kalifornier stimmten für Stammzellforschung

In Kalifornien haben die WählerInnen entschieden, dass 3 Milliarden US Dollar für die Stammzellforschung bereitgestellt werden.

Forscherin im Labor
BilderBox.com

Wie der Nachrichtensender CNN heute morgen berichtete, haben die Kalifornier der Proposition 71 zugestimmt, wonach drei Milliarden US Dollar für die Stammzellforschung bereitgestellt werden sollen. Hierfür soll eine entsprechende Steuer erhoben werden.

CNN gab an, dass ca. 69 Prozent für den Vorschlag gestimmt haben, so dass die von einer Reihe von Behindertenverbänden sehr kritisch betrachtete Initiative mit großer Mehrheit angenommen wurde.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • es ist in Wahrheit nicht zu argumentieren, dass Stammzellenforschung drankommt, bevor man sich drum kümmert, dass die Erfüllung der grundlegendsten, überlebensnotwendigen Bedürfnisse der Mitmenschen gewährleistet sind – wir haben uns seelisch/moralisch seit tausenden von Jahren nicht weiterentwickelt – es geht nach wie vor zu, wie im altgriechischen Götterhimmel – nur haun wir uns heute nicht mehr mit Knüppeln sondern mit Spitzenpumpguns und Bomben – je nachdem, wieviel Geld und Einfluß mensch hat – wir sollten da anfangen, ein bißchen was nachzuholen – dann erledigt sich diese zwischenmenschliche Hölle hier von selbst –
    stellen Sie sich vor, Sie leben in einer wirklichen Gemeinschaft, in der die Menschen ihre Fähigkeit des Mitgefühls leben und jeder weiß, wenn mir was Schlimmes passiert, geh ich raus und da sind Menschen, die mit mir fühlen, und aus diesem Mitfühlen heraus ganz natürlich Hilfe anbieten –
    jetzt sind die Menschen voller Angst davor, dass ihnen was Schlimmes passiert, weil die anderen schauen nicht hin, fühlen nicht mit, Hilfe musst du dir unter entwürdigenden Umständen erkämpfen oder erbetteln – und das führt ganz klar dazu, dass die Herzen immer kälter, die Unmenschlichkeit immer undurchdringlicher wird . . . wie können wir das Vertrauen wiederherstellen zwischen uns Menschen?

  • DIE USA sind wirklich sehr heterogen: einerseits gegen alles, was im Entferntesten mit Abtreibung zu tun haben könnte, fundamental christlich, andererseits Hightech-verliebt. Man muss die Dinge schon differenzierter sehen: was soll geforscht werden, und wem nützt es? Eine Ethikkommission wäre auch kein schlechtes Kontrollorgan, trotz Freiheit von Forschung und Lehre.