Vereinigte Bühnen zeigen Musical in Gebärdensprache

"WAKE UP" am 18. Oktober 2003

Musical WAKE UP
Vereinigte Bühnen Wien

Am Samstag, 18. Oktober, kommt es mit Beginn um 14.30 Uhr im Raimund Theater zu einer Premiere. Erstmals wird ein Musical, „WAKE UP“ mit Rainhard Fendrich und Harold Faltermeyer, in Gebärdensprache in Wien zu sehen sein. Details wurden am Mittwoch in einem Pressegespräch bekannt gegeben, an dem auch der Generaldirektor der Vereinigten Bühnen Wien, Komm.Rat Franz Häußler, teilnahm.

Die für die Öffentlichkeit zugängliche Sonderveranstaltung hängt mit dem 90. Jahrestag der Gründung des Österreichischen Gehörlosenbundes zusammen. Noch nie wurden bisher in Österreich Musiktheater in Gebärdensprache übersetzt. Neben der spektakulären Lichtregie und den beeindruckenden choreographierten und ausgestatteten Szenen werden auch Inhalt und der musikalische Eindruck vermittelt.

Die Vereinigten Bühnen installieren an diesem Tag eine Dolmetschstation neben dem Dirigenten, übertragen die Gebärdenübersetzung zudem auf einen Bildschirm und lassen den gesamten Text der Vorstellung über eine Übertitelungsanlage laufen.

Für die Veranstaltung, die für jedermann zugänglich ist, hat der Kartenvorverkauf bereits begonnen. Darüber hinaus können Gehörlose direkt über den Österreichischen Gehörlosenbund Karten aus einem eigenen ausgewählten Kontingent buchen: FAX.:6023459 oder unter jubilaeum@oeglb.at

Tickets an den Vorverkaufsstellen der Vereinigten Bühnen Wien erhältlich, bei Wien-Ticket unter 58 885 und im Internet unter www.musicalvienna.at

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.