Vergewaltigung – Aspekte eines Verbrechens

Lesung mit Diskussion am 22. November 2017 in Wien

Buch - Vergewaltigung: Aspekte eines Verbrechens
Edition Nautilus GmbH

Sexualisierte Gewalt ist immer wieder Thema in unserer Gesellschaft, ob die tragische Silvesternacht in Köln oder die sexistischen Kommentare des amerikanischen Präsidenten. Die Autorin, Kulturwissenschaftlerin und Journalistin Mithu Melanie Sanyal beschäftigt sich in ihrem Buch mit dem Thema Vergewaltigung.

„Es zeichnet nach, wie wir als Gesellschaft über Vergewaltigung reden und wie sich das wiederum auf die Realität von Vergewaltigung auswirkt“, so die Autorin auf ihrer Homepage.

Auch stellt sie in ihrem Buch Vergewaltigung – Aspekte eines Verbrechens die Frage, wie Vergewaltigung gesellschaftlich verhindert werden kann.

„Vergewaltigung – Aspekte eines Verbrechens“ wird am Mittwoch, den 22. November 2017 im Verein Selbstlaut in einer Lesung präsentiert. Veranstalter sind der Verein Notruf und Ninlil – Empowerment und Beratung für Frauen mit Behinderung.

Genaue Eckdaten

Ort: Verein Selbstlaut, Thaliastraße 2A/2, 1160 Wien

Datum: 22. November 2017

Uhrzeit: 18:30 – 21:00 Uhr

Eintritt: freie Spende

Der Abend wird in Österreichische Gebärdensprache gedolmetscht. Es gibt Zusammenfassungen der Inhalte in Leichter Sprache. Der Veranstaltungsort ist für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer barrierefrei zugänglich.

Mehr über die Veranstaltung erfahren Sie auf der Homepage von Ninlil. Dort gibt es auch eine Ankündigung in Leichter Sprache.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert