Volle Unterstützung, Kampf gegen Diskriminierung – Jedes Leben ist schützenswert

Spindelegger: Menschen mit Behinderung als wertvolle Mitglieder der Gesellschaft schätzen und respektieren

Michael Spindelegger
ÖVP

„Menschen mit Down Syndrom, Menschen mit Behinderungen im Allgemeinen, sind als wertvolle Mitglieder unserer Gesellschaft, ebenso wie jeder andere auch zu schätzen und zu respektieren“, hebt ÖVP-Bundesparteiobmann Vizekanzler Michael Spindelegger am heutigen UNO-Welttag für Menschen mit Down-Syndrom ganz klar hervor, und betont: „All diese Menschen und auch ihre Angehörigen verdienen unsere Solidarität und volle Unterstützung im Kampf gegen jede Form der Diskriminierung. In der ÖVP haben sie dabei einen verlässlichen Partner.“

Ein gutes Zusammenspiel zwischen familiären Aufgaben und staatlicher Unterstützung sei vor allem bei Menschen mit Down-Syndrom entscheidend. Daher sei auch die erhöhte Familienbeihilfe bei Behinderung gerechtfertigt. Strikt abzulehnen seien jedoch jegliche Abwägungen, welche darauf abzielen, den Wert eines Menschen oder seine Schutzwürdigkeit an das Vorhandensein bestimmter Qualitäten oder Fähigkeiten zu knüpfen.

„Derartige Überlegungen sind auf das Schärfste zu verurteilen. Der Wert des Lebens muss unantastbar bleiben, denn jedes einzelne ist schützenswert“, stellt der Vizekanzler klar, und abschließend: „Ebenso abzulehnen ist jeder Versuch, einen Menschen schon vor der Geburt mit dem Argument der Vermeidung von Krankheit und Behinderung sozusagen ‚auswählen‘ zu wollen. Aus Sicht der ÖVP ist ein solches Vorgehen ethisch nicht vertretbar und nicht zu rechtfertigen – eine weitere Form der Diskriminierung, der wir entschlossen entgegentreten müssen“.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Ein erstaunlicher Kurswechsel der ÖVP, der Glaube an die Ernsthaftigkeit fehlt mir jedoch. Die Kürzungen im Sozial- und Behindertenbereich sprechen jedoch eine andere Sprache. Gerhard-Norbert Ludwig, Behindertensprecher der Bediensteten der Stadt Wien HG1

  • „Jedes Leben ist schützenswert“
    Das habe ich bereits anno 1794 im Preussischen ALR festgelegt.
    Schön, dass die Dösis da jetzo aufwachen tun.

    Halt 218 Jahre verpennt.

  • Immerhin har VK Spindelegger es gesagt – des is jo scho wos… BK Faymanns Leitspruch: „Eine Gesellschaft erkannt man daran, wie sie mit den Schwächsten umgeht“ – ist ja auch ein schöne Aussage. Nur – die Kürzungen im „Sozial und im Behindertenbereich“ stellen beiden Regierungsparteien in Österreich – eines der reichsten Länder weltweit kein gutes Zeugnis aus. Gegen diesen Sparkurs vor allem auch auf unsere Kosten sollten wir auf die Barrikaden steigen und unsere Forderungen und Anliegen auch medial wirksam geschlossen bei einer Demo im Mai kundtun!

  • Radikaler Kurswechsel der ÖVP, heute verkündet! Vizekanzler Spindelegger: „volle Unterstützung im Kampf gegen jede Form der Diskriminierung. In der ÖVP haben sie dabei einen verlässlichen Partner.“ Hach, wenn der wüsste…