Vorbild Barrierefrei 2019 – Bildungswerk NÖ zeichnet auch heuer wieder aus

Auszeichnung für barrierefreie Projekte aus Niederösterreich mit Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Landesrat Ludwig Schleritzko im schönen Ambiente der Landesbibliothek in St. Pölten

Siegerfoto, man sieht Therese Reinel, Landesrat Ludwig Schleritzko, Markus Ladstätter mit Urkunde und Pokal, Landesrätin Teschl-Hofmeister, Werner Rosenberger
Gleiss/BhW

Nach der erfolgreichen ersten Verleihung im Vorjahr geht die Auszeichnung „Vorbild Barrierefreiheit 2019“ in die zweite Runde.

Auch heuer hat das Bildungswerk (BhW) Niederösterreich wieder auf die Themen Barrierefreiheit, Inklusion und Behinderung aufmerksam gemacht und vorbildliche Projekte, Umsetzungen und Maßnahmen vor den Vorhang geholt.

„Den Abbau von Barrieren voranzutreiben, ist unser gemeinsames Ziel. Der Preis zeichnet besondere Projekte aus, die durch ihr Beispiel die weitere Umsetzung von Barrierefreiheit in den verschiedenen Lebensbereichen vorantreiben“, hebt Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister hervor.

„Eingereicht wurden neue Ideen und richtungsweisende Initiativen in Niederösterreich. Es ist dabei unser großes Ziel, die Möglichkeiten zum Abbau von Hürden in unserem Alltag und die Bedeutung von Barrierefreiheit für die Gesellschaft hervorzuheben. Barrierefreiheit muss ein Thema für die breite Mitte der Gesellschaft werden. Das ist unser großes Anliegen“, betont Landesrat Ludwig Schleritzko

Das Besondere an der Auszeichnung Vorbild Barrierefreiheit ist es, dass Barrierefreiheit als gelebte Selbstverständlichkeit wahrgenommen wird. Begriffe wie Inklusion oder Behinderung schränken gedanklich ein. Es gilt die Individualität aller Menschen zu betrachten ohne eine besondere Menschengruppe herauszuheben.

Den Ausgezeichneten kommt Wertschätzung für ihr Engagement und ihren Weitblick für dieses wichtige Thema zu“, unterstreicht BhW Geschäftsführerin Therese Reinel.

Ausgezeichnete Kategorien und Preisträger:

Gemeinden

  • Stadtgemeinde Zwettl in Kooperation mit freiraum-europa
  • Stadtgemeinde Ternitz

Personen/Institutionen

  • Projekt „Sensibilisierung in den Kindergärten“
  • Verein Ohrenschmaus

Innovationen

  • Rewe International AG
  • Hebelift Freibad Ybbsitz

Digitale Barrierefreiheit

  • Barrierefrei aufgerollt
  • Bewusst Bewegen Barrierefrei Waldviertel

Kultur/Tourismus/Bildung

  • Die Garten Tulln
  • Wehrkirchenstraße – Ausstellung Edlitz

Sport/Bewegung

  • No Problem Baden
  • SC Lebenshilfe Sollenau

Die Jury bestand aus folgenden Personen: Julia Saarinen, Ewald Buschenreiter, Martin Weber, Harald Fiedler, Nikolas Karner und Ulrike Vitovec.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

3 Kommentare

  • Ich wäre auch an den einzelnen ausgezeichneten Projekten interessiert.

  • Bitte um Vorstellung der prämierten Projekte! Samt einem Bild dazu und einer kleinen Beschreibung.

    • Ist im Artikel im Satz über „Ausgezeichnete Kategorien und Preisträger“ verlinkt.