Wandern im Herbst durch die Donau-Auen

Der Herbst ist bekanntlich Wanderzeit.

Der Nationalpark Donau-Auen organisiert daher einige Veranstaltungen, bei denen man nicht nur wandern, sondern auch einige interessante Erfahrungen machen kann:

„Hände sehen auch das Verborgene“, heißt eine Auwanderung, die nicht nur für blinde und sehbehinderte Menschen gedacht ist. Hier kann man mit Tast-, Hör-, Geruchs- und Geschmackssinn die Vielfalt der Aulandschaft entdecken, indem man sich der Pflanzen- und Tierspurenwelt des Nationalparks mit allen Sinnen, forschend, (be-)greifend und riechend öffnet.

Zeit: 5. Oktober, 14 Uhr
Treffpunkt: Stopfenreuth, Treffpunkttafel
Dauer: ca. 3 Stunden
Kosten: Erwachsene 9,50 Euro, Kinder, Jugendliche bis 19 Jahre 6,50 Euro

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.