Was wurde aus dem Runden Tisch zu „Licht ins Dunkel“?

Der Österreichische Behindertenrat hat nachgefragt.

ORF: 50 Jahre Licht ins Dunkel
ORF

Nach den intensiven Diskussionen zu Sendungen von „LICHT INS DUNKEL“ im Jahr 2022 lud ORF-Generaldirektor Roland Weißmann im Februar 2023 zu einem „Runden Tisch“.

Nach der Veranstaltung hielt er fest: „LICHT INS DUNKEL leistet einen wichtigen Beitrag dazu, aber selbstverständlich nehmen wir die Kritik sehr ernst und werden sie gemeinsam mit unseren Partnern vom Verein LICHT INS DUNKEL in die Weiterentwicklung einfließen lassen. Die heutige Veranstaltung hat einen wichtigen Beitrag dazu geleistet, und wir werden den Dialog fortsetzen!“

Was wurde aus den Versprechungen?

Der Österreichische Behindertenrat hat nachgefragt.

  • Der Verein „LICHT INS DUNKEL“ hat Maßnahmen ergriffen. Mit dem Beschluss, Wirkungsanalysen einzuführen und neue Kriterien für die Förderungen festzulegen, möchte der Verein zielgerichteter fördern. Ein Betrag von 17 Mio. EUR wurde in den letzten 12 Monaten für Inklusionsprojekte bereitgestellt, ein klares Zeichen zur Weiterentwicklung.
  • Eine ORF-interne Überprüfung der Fernseh- und Hörfunkbeiträge aus 2022 hat ergeben: Die Qualität der Sendungen muss verbessert werden. 2,5 % der Beiträge hatten Mängel; bei weiteren 8 bis 10 % gibt es „Verbesserungspotential“. Der Generaldirektor betont, dass daraus gelernt werden soll.

Doch trotz dieser positiven Anzeichen bleibt ein Gefühl der Unsicherheit

Die Zusammenarbeit zwischen dem Verein „LICHT INS DUNKEL“ und dem ORF scheint noch nicht in dem Maße verwirklicht zu sein, wie es notwendig wäre, um wirklich substantielle Veränderungen herbeizuführen. Die Unsicherheit darüber, ob die Kritik des Vorjahres tatsächlich zu Herzen genommen wurde, hängt immer noch in der Luft.

Die Zukunft wird zeigen, ob die getroffenen Maßnahmen Früchte tragen werden.

Diese KOLUMNE von Martin Ladstätter, Präsidiumsmitglied Österreichischer Behindertenrat ist zuerst in monat_03/2023 PDF erschienen.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich