Weißbuch Integration

Im nun erschienenen "Weißbuch Integration" wird eine Bestandsaufnahme zur Integration abgegeben.

Weiters finden Sie Kritikpunkte, Forderungen und Lösungsvorschläge, einen Bericht von der alltäglichen Situation engagierter Eltern zwischen rechtlichen Möglichkeiten und deren mangelhafter Umsetzung sowie einer Sammlung von wichtigen Adressen.

Die internationale Entwicklung hat gezeigt, daß der wirksamste Ansatzpunkt für die Veränderung der Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen nicht wohlfahrtsstaatliche Fürsorge, also Wohltätigkeit und behütendes Isolieren, sondern bürgerrechtlicher Schutz gegen Diskriminierung, also Chancengleichheit und individuelle Assistenz zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, ist.

Trotzdem wird in Österreich „Integration mit Vorbehalt betrieben“ – so Integration:Österreich (Elterninitiativen für gemeinsames Leben behinderter und nichtbehinderter Menschen).

Dieses mehr als 50seitige Weißbuch enthält außerdem noch gute Bilder und einige bissige Cartoons, wie jener, der zeigt, wer in Österreich Integration behindert.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.