Weissenbacher: „Recht darf keine Glückssache sein“

"Wir haben Recht(e)! - Das ist unser Motto bei unserem Kongress", hält Thomas Weissenbacher, Vorsitzender von "Vienna People First - gemeinsam ans werk", gegenüber BIZEPS-INFO fest.

Thomas Weissenbacher
Parlamentsdirektion / Carina Ott

Als Vorsitzender von „Vienna People First – gemeinsam ans werk“ (einer Selbstvertretungsgruppe für die Anliegen von Menschen mit Lernschwierigkeiten) ist ihm Gleichstellung wichtig, „denn Recht darf keine Glückssache sein“.

„Wir fordern Gleichberechtigung und wollen Barrieren in den Köpfen abbauen“, hält er fest und kündigt für den Kongress „Wir haben Recht(e)“ an: „Wir werden zeigen, dass Menschen mit so genannter geistiger Behinderung oder mit Lernschwierigkeiten sich selbst vertreten können!“

Thomas Weissenbacher wird bei der Veranstaltung ein Referat zum Thema „Was ist Selbstbestimmung?“ halten.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.