Wie geht es weiter bei der schulischen Integration?

Die Koalitionsverhandlungen zwischen ÖVP und Grünen im Bereich Integration von behinderten Menschen sind bisher schleppend verlaufen.

Schule
BilderBox.com

Neue Schulversuche zur Behindertenintegration und für Kooperationen zwischen verschiedenen Schultypen sollen gefördert werden. Die Grünen würden sich darüber hinaus mehr staatliche Unterstützung für Alternativschulen wünschen.

Die ÖVP hält an der Ablehnung der Integration geistig behinderter Menschen in höheren Schulstufen fest, berichtet der STANDARD. Es soll aber neue Schulversuche bei der Integration von behinderter Schülern geben.

Manche Vorhaben im Bildungsbereich bestehen – laut unserer Information – nur aus Worthülsen wie z. B. „kooperative Integration“.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Wie nicht anders zu erwarten sind die schwarzgrünen Verhandlungen vorerst einmal gescheitert. Jetzt wird rot und blau verhandelt, dann wieder grün, dann wieder… Leider muss man auch eingestehen, dass auch im Europäischen Jahr der Menschen mit Behinderungen die Fortschritte im Bereich Integration und Gleichstellung nicht gerade umwerfend sind. Allerdings ist das auch kein Wunder, angesichts der Tatsache, dass auch bei großen Brocken wie Abfangjäger oder Pensionsreformen es schleppend bis nie zu einem Konsens der Parteien kommt. Gerade im Bereich der Menschen mit Behinderungen müssen wir damit leben, dass es selten mehr als Lippenbekenntnisse der Politiker geben wird. Trotzdem dürfen sich die Interessenvertretungen nicht unterkriegen lassen!