Wie Inklusion gehen soll, fragt sich hier niemand mehr

In der ZEIT online erschien am 11. Juni 2012 ein Artikel unter dem Titel "Gemeinsam anders", der die Inklusion in Italien am Beispiel Südtirol ausführlich beschreibt.

Flagge Italien
BilderBox.com

„Was in Deutschland viele erhoffen und manche fürchten, ist südlich der Alpen seit Langem Wirklichkeit. Vor mehr als 30 Jahren hat Italien die Förderschulen und Sonderklassen abgeschafft, ohne Ausnahme“, ist dem ZEIT online-Artikel zu entnehmen.

Ganz im Gegensatz zu Deutschland, wo „man bis heute die Philosophie der wohlmeinenden Separation verfolgt“.

Kann Inklusion funktionieren?

Ist Inklusion sinnvoll? „Und noch mehr fragen sich, wie das mit der Inklusion denn gehen soll. In Südtirol fragt sich das niemand mehr“, liest man weiter und erfährt, dass Italien die Förderschulen und Sonderklassen damals – gegen den Widerstand mancher Sonderschulbefürworter – abgeschafft hat.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich