Wien: Behindertenprogramm in der Josefstadt

WHO-Programms "Sicher Leben"

Als einen wichtigen Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit bezeichnet die Bezirks-SPÖ ein von ihr initiiertes und von der Bezirksvertretung beschlossenes Maßnahmenpaket zur Absenkung von Gehsteigkanten und um Gehsteigumgestaltungen im Bereich von stark frequentierten Kreuzungen.

Dieses Paket, das vom Bezirk im Rahmen des WHO-Programms „Sicher Leben“ der UNO beschlossen wurde, soll noch vor Einbruch des Winters umgesetzt sein.

Eigentlich sollte eine derartige Initiative ja selbstverständlich sein, aber leider ist dies in Wien noch immer nicht der Fall. Umsomehr stellt sich aber die Frage, warum andere Bezirke nicht einmal an das Niveau des 8. Bezirks heranreichen?

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.