Wien: Blockade

Ein Teil unserer Arbeitsgruppe Niederflurstraßenbahn (acht Personen) haben am 6. Oktober 92 die Wiener Straßenbahn für 20 Minuten blockiert.

Unser Ziel ist, daß alle neuen Niederflurstraßenbahnen mit Hubliften gekauft werden.

Gemeinderätin Schwarz-Klement und Nationalratsabgeordneter Srb beteiligten sich an der Blockade (und viele andere politischer Vertreter teilten uns ihre Zustimmung mit.)

Die Reaktionen der Passanten waren gemischt. Es vielen Bemerkungen wie: „Wie komm ich dazu, daß Ihr meine Straßenbahn blockiert“ bis zu „Recht habt´s. Macht es jeden Tag, so lange bis ihr Euer Ziel erreicht habt.“ Es entwickelten sich gute Gespräche mit Passanten. Unser Flugblatt wurde verteilt und auch mit Interesse gelesen.

Dieses erste Aufzeigen stärkte unsere Gruppe und die Unterstützung motiviert uns, in Zukunft noch stärker unsere Anliegen zu vertreten.Es ist einfach zu wenig, nur Zettel zu schreiben, Diskussionen zu veranstalten und Gespräche zu führen. Wir müssen unsere Rechte massiv verteidigen.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.