Wien: Dreieckständer

Die Betroffenen forderten die Streichung von Teilen der Verordnung.

Dreieckständer mit FPÖ Werbung
BIZEPS

„Vor allem für Kinder, für Senioren und für Behinderte machen die Dreieckständer das Überqueren der Straße zu einem Risiko“, faßte Landesparteisekretär der SPÖ-Wien, LAbg. Harry Kopietz die Ergebnisse einer aktuellen Studie des Ludwig Boltzmann Instituts für Unfallforschung zusammen.

Im Rahmen der Arbeitsgruppe zur Durchforstung des Wr. Landesrechts nach behindertendiskriminierenden Gesetzen und Verordnungen wurde eine Passage zur vereinfachten Aufstellung dieser Wahlwerbung gefunden.

Die Betroffenen forderten die Streichung von Teilen der Verordnung. Vor dem Sommer wurde dies abgelehnt.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich