Wiener Gemeinderat – Fragestunde

Die Sitzung des Wiener Gemeinderates am Mittwoch startete um 9 Uhr mit einer Fragestunde.

Michael Häupl
SPÖ

Die Vierte Anfrage brachte GRin. Karin Praniess-Kastner (ÖVP) ein und hatte die Barrierefreiheit in Wien zum Inhalt.

Bgm. Dr. Michael Häupl (SPÖ) betonte, dass die öffentliche Hand in diesem Bereich eine positive Beispielwirkung für die Gesellschaft zu übernehmen habe. Er erinnerte auch daran, dass diesbezüglich eine EU-Richtlinie zu erwarten sei, die rasch vom Wiener Landtag übernommen werde. In den letzten 15 bis 20 Jahren seien durchwegs Verbesserungen in Wien durchgeführt worden, nichts desto weniger sei ihm bewusst, dass die Thematik umfangreich und noch nicht völlig zufriedenstellend gelöst sei.

Es gehe schlussendlich um eine Stärkung des entsprechenden Bewusstseins für die vielen Aspekte dieser Thematik. Wien werde auch in Zukunft dem Thema mit Engagement und Offenheit entgegen treten. Amtshäuser mit Publikumsverkehr sollten jedenfalls tunlichst barrierefrei gestaltet sein

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • und endet beim HEURIGEN und erledigt und heraus kommen tut wieder nichts wie IMMER TRAURIG TRAURIG so sieht die arbeit unserer GEMEINDE POLITIKER in wirklichkeit aus