Wir sind am Zug: Videos vom Flashmob in München

Am 21. Oktober 2011 fand von 14.00 bis 14.03 Uhr der erste Flashmob für die Rechte von Menschen mit Behinderung in der Bahnhofshalle des Münchner Hauptbahnhofs statt.

Bilder vom Flash Mob im München: Wir sind am Zug
Youtube/uwelin

Der Begriff Flashmob bezeichnet einen kurzen, scheinbar spontanen Menschenauflauf auf öffentlichen Plätzen, bei dem die Teilnehmer ungewöhnliche Dinge tun, informiert Wikipedia.

Im Aufruf des Flashmob hieß es: „Bring etwas zum Lärmmachen mit (Trillerpfeife, Rätsche, Trommel, …) und einen Zettel mit einer dieser Forderungen: ‚Gleiches Recht für alle!‘, ‚Selbstbestimmt leben‘ oder ‚Teilhabe statt Fürsorge'“ (siehe Bericht in kobinet vom 20. Oktober)

Im Internet ist nun eine Reihe von Videos aufgetaucht, die das Ereignis zeigen (hier, hier und hier).

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.