Wird Josef Pröll eine Woche im Rollstuhl unterwegs sein?

Es könnte durchaus eintreten; vorausgesetzt viele Menschen stimmen für Martin Habacher.

Josef Pröll
Lebensministerium

„Politik Rad an Rad“ möchte Martin Habacher erreichen. Im Rahmen der Aktion „Bist Du Österreichs Superpraktikant?“ sucht Vizekanzler Josef Pröll eine Person, die ihn eine Woche begleitet. Bewerberinnen und Bewerber können im Internet um Stimmen bitten.

Martin Habacher möchte diese Gelegenheit nutzen und bittet um Unterstützung, um „einen Perspektivenwechsel in der Politik“ zu erreichen. Wenn er gewinnt, möchte er, dass Josef Pröll eine Woche mit ihm „Rad an Rad“ seine Politik macht.

Hier kann man Martin Habacher zur Wahl als Superpraktikant unterstützen.

Neuigkeiten werden auch über eine eigene Facebook Seite mitgeteilt.


Abschrift des Videos:

Guten Tag, mein Name ist Martin Habacher, 32, Texter, Filmemacher, Schauspieler, Kommunikationswissenschaftler.

Warum ich Ihnen all das erzähle? Weil ich möchte, dass Sie wissen, mit wem Sie es zu tun haben, wenn Sie mir IHRE Stimme geben.

Denn mit Ihrer Stimme möchte ich „Superpraktikant“ werden! Nicht weil ich die Welt verbessern möchte, das ist in so kurzer Zeit nicht zu schaffen. Mir geht es um einen Perspektivenwechsel in der Politik!

Deshalb möchte ich, dass Josef Pröll einmal eine Woche lang geschoben wird!

Sollte ich „Superpraktikant“ werden, stelle ich dem Vizekanzler einen ergonomisch passenden Rollstuhl zu Verfügung. Außerdem sorge ich (falls nötig) für Persönliche Assistenz, die ihn sicher und zuverlässig durch die Woche schiebt!

Sollten Sie also Interesse daran haben und Josef Pröll einmal etwas Gutes tun möchten, dann geben Sie mir Ihre Stimme. Wählen Sie:

Martin Habacher – „Politik Rad an Rad“!

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
  • Martin Habacher

    danke leute für den support!!!!

  • Daniel Miskulnig

    Wer hat bitte diese seltsame Art der Stimmabgabe verbrochen?
    Habe versucht meine Stimme abzugeben, und bekam die Meldung „Du hast den Code nicht richtig eingegeben! Vor Stimmabgabe bitte den im Bild angezeigten Code eingeben:“. Wie bitte soll man das als Vollbinder machen??? Bei wem muss man sich hier beschweren??? (Das wird doch kaum die Idee des Kandidaten gewesen sein)

  • Markus Ladstätter

    @Daniel Miskulnig: Da haben sie völlig recht, das war die Idee des Veranstalters. Als Kontaktadresse ist dort info@superpraktikant.at angegeben. Beschwerden sind vermutlich dorthin zu richten.

  • Markus Ladstätter

    mittlerweile gibt es das Captcha auch in Audioform.