Zimmer frei

Wirklich behindertentauglich?

Obwohl als barrierefrei angepriesen, stellen sich viele Urlaubs- und Freizeitangebote als nicht behindertentauglich heraus.

Es ist nicht immer drin, was draufsteht! Eine Erfahrung, die wir alle immer wieder machen. So auch die bereits seit Jahren mit ihrem behinderten Sohn in Österreich urlaubende deutsche Familie Flotzinger aus Tumeltsham.

Mehr zur unliebsamen Erfahrung der Familie Flotzinger und zu diesem Thema finden Sie in Stolperstein Nr. 36 der BMKz-Reihe „Stolpersteine auf dem Weg zur Gleichstellung“.

Wenn auch Sie die Aktion „Stolpersteine auf dem Weg zur Gleichstellung“ unterstützen wollen, senden Sie bitte konkrete Beispiele von Barrieren sowie auch etwaige Lösungsvorschläge für deren Beseitigung an bmkz@uni-klu.ac.at.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.