Fahrtendienste

Fahrtendienst
Fahrtendienstauto

Wir fassen hier wichtige Informationen zur Mobilität behinderte Menschen zusammen und verweisen auf die weiterführenden Links.

  • Fahrtendienste in Wien: Der Fonds Soziales Wien unterstützt behinderte Wienerinnen und Wiener durch die Finanzierung von Fahrtendiensten. Die Fahrtendienste sind – gegen Bezahlung der vollen Kosten – aber auch von Touristinnen und Touristen buchbar.
  • Auto (KFZ): Für behinderte Kraftfahrerinnen und Kraftfahrer gibt es Behindertenbeauftragte bei den Autofahrerklubs. Diese bieten interessante Broschüren an. Für behinderte Menschen gibt es einen Parkausweis und die Möglichkeit Zuschüsse beim Autokauf zu erhalten.
  • Wiener Linien: Die Wiener Linien betreiben eine Vielzahl von BussenStraßenbahnen und U-Bahnen (Aufzüge), die gut von behinderten Menschen benutzt werden können.
  • Eisenbahn: Die ÖBB hat in den letzten Jahren verstärkt versucht die Barrierefreiheit der Angebote zu erhöhen. Auch andere Anbieter wie die Raaber-Bahn oder die Zillertalbahn können Verbesserungen vorzeigen.
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich