Monitoringausschuss

Broschürendeckblatt: Monitoringausschuss
BIZEPS

Der Monitoringausschuss zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen ist ein unabhängiger Ausschuss.

Er überwacht die Einhaltung der Menschenrechte von Menschen mit Behinderungen durch die öffentliche Verwaltung für den Bereich der Bundeskompetenz.

Der Monitoringausschuss kann Stellungnahmen von Organen der Verwaltung einholen und gibt Empfehlungen und Stellungnahmen betreffend den Rechten von Menschen mit Behinderungen im Zusammenhang mit Angelegenheiten der UN-Konvention ab.

Der Monitoringausschuss betreibt eine Homepage unter: monitoringausschuss.at

Broschüre zum Monitoringausschuss

BIZEPS hat zur Arbeitsweise und die Ergebnisse des Monitoringausschusses eine Broschüre erstellt, die hier bestellt werden kann. Was enthält die Broschüre? Hier ein kleiner Einblick.

Öffentliche Sitzungen des Monitoringausschusses

Als Menschenrechtsgremium ist der Monitoringausschuss menschenrechtlichen Prinzipien verpflichtet. Das bedeutet konkret, dass sowohl Partizipation und die damit verbundene Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft als auch Transparenz und Nachvollziehbarkeit seiner Arbeit wichtig sind. Aus diesem Grund sieht die Geschäftsordnung des Monitoringausschusses die regelmäßige Abhaltung von öffentlichen Sitzungen vor.

Folgenden Themen wurden dabei bisher besprochen:

  1. „Beschäftigungstherapie“ am 27. Oktober 2009 in Wien
  2. „Inklusive Bildung“ am 28. April 2010 in Wien
  3. „Schutz vor Gewalt“ am 28. Oktober 2010 in Wien
  4. „Persönliche Assistenz“ am 28. April 2011 in Innsbruck
  5. „Jetzt entscheide ich!“ am 17. November 2011 in Wien
  6. „Persönliches Budget“ am 26. April 2012 in Graz
  7. „Barrierefreie Bildung“ am 2. Oktober 2012 in Wien
  8. „Barrierefreie Gesundheitsversorgung“ am 22. April 2013 in Salzburg
  9. „Empfehlungen des UNO-Ausschusses, wie Österreich die Konvention umsetzen soll“ am 7. November 2013 in Wien
  10. „Barrierefreie Behördenwege – Wie komme ich zu meinem Recht?“ am 6. Mai 2014 in Linz
  11. „Partizipation von Menschen mit Behinderungen“ am 30. Oktober 2014 in Wien
  12. „De-Institutionalisierung – Selbstbestimmt Leben in der Gemeinschaft“ am 28. April 2015 in St. Pölten
  13. „Partnerschaft und Familie“ am 19. April 2016 in Wien
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich