Straßenbahn

ULF - Niederflurstraßenbahn
BIZEPS

In Wien gibt es zwei Arten von Straßenbahnfahrzeugen. Die Hochflurfahrzeuge (mit Stufen) und die Niederflurfahrzeuge (ULF genannt). Am 18. Mai 1995 wurden von der Herstellerfirma SGP 2 Prototypen des ULF an die Wiener Linien übergeben. Dezember 1995 wurden diese getestet und sind seit Dezember 1996 in Fahrgastbetrieb. Derzeit (Stand: Dezember 2010) sind 215 ULFs im Einsatz. Seit Anfang September 2007 ist es möglich online nachzusehen, wann der nächsten Busse oder die nächsten Straßenbahnen zu einer ausgewählten Station kommen. Diese Echtzeitdaten beinhalten auch die Information ob es sich um ein Niederflurfahrzeug handelt. Seit September 2011 verkehren auf allen Straßenbahnlinien ULFs – allerdings auf manchen Linien nur teilweise ULFs.

Anteil der Niederflurfahrzeuge bei den Wr. Linien / Nov 2003
SprecherIn: Ing. Karlheinz Klausner (Kundendienst / Wiener Linien)
Audioquelle: Freak-Radio

Ja, wir versuchen natürlich Maximaleffekte zu erzielen, d. h. wirklich schnell Niederflurfahrzeuge einzusetzen. Ein Thema ist natürlich auch, dass Straßenbahnen vor allem relativ lange halten. Also wir sprechen da von Lebensdauern bis 30 – 35 Jahren, und es ist natürlich nicht möglich, die gleich mal gegen neue auszutauschen.

Beim Bus geht’s etwas schneller, da haben wir kürze Lebensdauern. Derzeit stehen wir beim Autobus bei 75 % Niederflurfahrzeugen – also drei Viertel sind bereits Niederflur – und bei der Straßenbahn stehen wir bei 20 % Niederflurfahrzeugen.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich