Wiener Monitoringstelle

Wiener Monitoringstelle
Wiener Monitoringstelle

In Wien gibt es ein Monitoringstelle für die Rechte von Menschen mit Behinderungen, die in der Stelle zur Bekämpfung von Diskriminierungen angesiedelt ist. Am 23. Dezember 2014 wurde im Landesgesetzblatt 53/2014 die im Wiener Landtag einstimmig beschlossene Neuregelung der Wiener Monitoringstelle gemäß Wiener Antidiskriminierungsgesetz veröffentlicht.

Die Monitoringstelle überwacht die Einhaltung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen in der Wiener Landesverwaltung.

Die Mitglieder der Monitoringstelle wurden von der Wiener Landesregierung für die Dauer von fünf Jahren bestellt. Sie sind in dieser Funktion weisungsfrei. Klaus Widl ist der Vorsitzender, Mag. Michael Fink der Stellvertreter der Wiener Monitoringstelle.

Kontakt

Büro der Monitoringstelle
℅ Stelle zur Bekämpfung von Diskriminierungen
Muthgasse 62/Riegel C/3. Stock/Tür C 3.07, 1190 Wien
Telefon: 01 4000-38950
Fax: 01 4000 99-38955
E-Mail: buero@monitoringstelle.wien

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich